Im hinteren Martelltal, in der Ortler-Cevedale Gruppe geht am 06. März 2011 die Marmotta Trophy erstmals als Weltcuprennen der Skibergsteiger über die Bühne.

Namensgeber des Rennens ist die 3.330m hohe Marmotta, welche gleichzeitig der höchste Punkt des Rennens ist.

Für die Athletinnen und Athleten der Marmotta Trophy gilt es vor der eindrucksvollen Naturkulisse des Stilfserjoch Nationalparks insgesamt 13.8km und 1.818 Höhenmeter in zwei Auf- und Abstiegen zu bewältigen und wertvolle Weltcuppunkte zu erkämpfen.