Noch nie war es möglich Sehenswürdigkeiten und die einzigartige Naturlandschaft des Vinschgau so bequem und kostengünstig zu entdeckt, wie seitdem die VinschgauCard eingeführt wurde. Mit bereits einer Übernachtung in einem Hotel im Vinschgau erhalten Sie die VischgauCard für Ihren Urlaub in Südtirol!

VinschgauCardVorteile der VinschgauCard

Mit der kommenden Sommersaison 2015 wird den Gästen auch im Alpin & Relax Hotel Das Gerstl wieder die VinschgauCard angeboten, in welcher auch eine Mobilcard integriert ist und so die kostenlose Nutzung der Vinschger Bahn sowie aller anderen öffentlichen Verkehrsmittel ermöglicht. Unter anderem auch alle Regionalzüge bis nach Trient, die Citybusse und das PostAuto Schweiz. Zusätzlich erhalten die Urlauber, die in Besitz der Vinschgau Card sind, Ermäßigungen auf Eintritte in diverse Museen, Preisnachlässe auf die Nutzung verschiedener Freizeiteinrichtungen wie zum Beispiel Schwimmbäder oder Vergünstigungen auf Fahrten mit den Südtiroler Seilbahnen Ritten, Meransen, Jenesien, Mölten und Vöran. Zudem ist es möglich, bei 10 Attraktionen im Vinschgau in den Genuss ganz besonderer Zusatzleistungen zu exklusiven Preisen zu kommen!

VinschgauCard exklusiv

Bei diesen 12 ausgewählten Attraktionen erhalten die Inhaber der VinschgauCard exklusive Zusatzleistungen:

  1. Im Kloster Marienberg in Burgeis kann in Kombination mit einem Museumsbesuch eine Führung durch Europas höchstgelegenen Weinberg gebucht wurden.
  2. Wer auf dem Erlebnisberg auf dem Watles bei Burgeis unterwegs ist, kann an einer Führung durch die Höfer Alm mit Käseverkostung teilnehmen.
  3. Bei einer Kulturreise mit dem E-Bike durch die historischen Orte des Obervinschgaus kommen ganz besonderes Radwanderer auf ihre Kosten.
  4. Auf der Churburg in Schluderns erhält man auch Zugang zum mittelalterlichen Teil der Churburg und kann zudem einen Blick in das Verlies im 6,5 hohen Erdgeschoss des Bergfrieds werfen.
  5. In Glurns, der kleinsten Stadt Südtirols, erwartet die Besucher eine ganz besondere Stadtführung, diese lässt hinter die Mauern der mittelalterlichen Stadt und das Leben der Einwohner blicken.
  6. Im Nationalpark Stilfserjoch in Trafoi besteht die Möglichkeit, an einer geführten Almwanderung im Nationalpark Stilfserjoch mit Blick auf das Ortlermassiv teilzunehmen. Anschließend gibt es auch hier eine Käseverkostung.
  7. Das Abseilen, natürlich unter Obhut von Bergführern der Alpinschule Ortler, über eine Felswand in Sulden ist ein unvergesslicher Urlaubsspaß für die ganze Familie.
  8. Wer an einer Führung durch das Marmodorf Laas teilnimmt, erhält ein Geschenk aus Laaser Marmor, dem weißen Gold aus dem Vinschgau.
  9. Bei einer geführten Murmeltierwanderung im naturbelassenen Martelltal im Nationalpark Stilfserjoch, können Sie Ausschau nach Murmeltieren und anderen Bewohnern des Hochgebirges halten.
  10. Bei einem Schieß- und Sicherheitstraining mit dem Kleinkalibergewehr am Biathlongelände im Martelltal, können die Urlauber im Sommer ihre Treffsicherheit testen.
  11. Sechs Hofbrennereien und Weinhöfe laden die Besucher bei “Wein & Walk” in Kastelbell-Tschars zu einer informativen Wanderung durch das malerische Weinbaugebiet mit Verkostung ein.
  12. Wie hat Ötzi wohl gelebt? Diese spannende Frage wird Ihnen im Archeoparc im Schnalstal beantwortet. Im Steinzeithaus des archäologischen Erlebnismuseums erfährt man, wie zu Ötzis Zeiten Feuer aus Pyrit, Silex und Echtem Zunderpilz gemacht wurde.

Am Anreisetag wird Ihnen die VinschgauCard ausgestellt, welche eine Gültigkeit für die gesamte Dauer des Aufenthalts hat und nicht auf andere übertragen werden kann. Gerne stehen wir Ihnen im Hotel DAS GERSTL für weitere Auskünfte und detaillierte Informationen zu Verfügung!