Südtirol ist um eine Wanderattraktion reicher! Das Latemarium verfügt über vier neue Erlebniswege, über eine beeindruckende Aussichtsplattform und ist eines der beliebtesten Ausflugsziele im Südtiroler Eggental bei Bozen!

Erlebniswege am Latemar

Wandern am LatemarDer zum Unesco-Welterbe der Dolomiten gehörende Gebirgsstock Latemar befindet sich in Nähe der Landeshauptstadt Bozen. Direkt unterhalb der Felsen schlängelt sich der neue 3,5 km lange Erlebnisweg “latemarium.panorama” entlang. Er bietet den Naturfreunden eine wunderbare Aussicht und lädt zum Bergkulisse genießen und erholen ein. Entspannen kann man auf den Ruheinseln, diese bestehen aus einem Stahlgeflecht, welches mit Dolomitgestein und mit Lärchenholz gefüllt ist und so als gemütliche Liegefläche dient. Im bestens für eine Familienwanderung geeigneten Erlebnisweg “latemar.natura”, stehen die Lebensräume des Latemar im Mittelpunkt. Die kleinen Gäste erfahren, wie der Schutzmechanismus von Pflanzen in die Wissenschaft übernommen wird, zudem lernen die kleinen Forscher beim Holzklangspiel, wie sich die Zirbe, Lärche, Fichte und das Bergahorn voneinander unterscheiden. Das Holztelefon sowie ein Hörtrichter, aus denen ein Murmeltier pfeift und ein Hirsch röhrt, gefällt nicht nur den kleinen Wanderern. Sogar der Duft von Enzian und Alpenveilchen kann durch Betätigung des Blasbalges versprüht werden!

Von Obereggen aus können diese abwechslungsreichen Erlebniswege einfach und bequem mit dem “Obereggen-Oberholz”-Sessellift erreicht werden. Der Preis für die Berg- und Talfahrt beträgt für die Erwachsenen insgesamt Euro 11,00. Für Kinder bis 8 Jahre ist die Fahrt kostenlos. Ein Wandertag am Latemar kann zudem mit einem Besuch der Landeshauptstadt Bozen verbunden werden.  

Quelle: www.lindenhof.it